Samstag, 12. März 2016

Rezension zu Saphirblau



                                      Rezension zu Saphirblau


Angaben zum Buch :

Titel : Saphirblau - Liebe geht durch alle Zeiten 
Autor : Kerstin Gier
Preis : 16,99 Euro
Verlag : Arena 
Seitenanzahl : 389 Seiten

Inhalt :

Frisch verliebt und dabei noch versuchen die Welt zu retten ? Keine gute Idee . 
Gideon und Gwendolyn  müssen um ihre Liebe kämpfen als sie ein weiteres Mal in die Hände des Grafen von St. Germain geraten . Und warum benimmt sich Gideon auf einmal so komisch ? Gwendolyn muss sich über einiges im Klaren werden sonst wird sie schon bald nicht mehr durchblicken können . 



Meine Meinung zum Buch :

Zuerst muss ich sagen , dass ich so selten eine so gute Fortsetzung einer Trilogie gelesen habe . 
Erstmal möchte ich auf den Schreibstil und auf die Idee eingehen . Wie auch bei dem ersten Band gefällt mir hier wieder sehr gut der Schreibstil von Kerstin Gier . Sie hat keinen sehr tiefgründigen Schreibstil ( wie z.B. John Green ) , aber das braucht man garnicht immer . Frau Gier schreibt mit sehr viel Humor , was ich sehr sehr gerne mag . Die Idee der ganzen Geschichte gefällt mir auch sehr gut . 
Jetzt zur eigentlichen Geschichte :
Mir hat sehr gut gefallen , das die Geschichte genauso angefangen hat wie der erste Band geendet hat . In diesem Band erfährt man auch mehr über Logen-Mitglieder ( womit ich beim ersten Band ein paar Probleme hatte ) . Gideon und Gwendolyn wurden mir immer sympathischer und mir erschien keine Handlung unsinnig . Doch leider hatte ich diesmal wieder ein paar Probleme die ganzen Menschen aus der Vergangenheit auseinander zu halten . Zum Anderen ist es für mich kein Buch wo ich nicht aufhören könnte zu lesen . Trotzdem finde ich die Geschichte wirklich gelungen . 


Bewertung :


Ich vergebe dem Buch 4 von 5 Sternen und freue mich den letzten Band lesen zu können .



Wie hat euch das Buch gefallen ?