Donnerstag, 13. Oktober 2016

Buchrezension : Sisters in love - Lily ( Band 3 )



Sisters in love - Lily ( Band 3 )


Angaben zum Buch : 

Titel : Sisters in love - Lily
Autor : Monica Murphy 
Preis : 9,99 Euro
Verlag : Heyne
Seitenanzahl : 400

Inhalt : 

Lily will weg aus der Presse , aus ihrem Leben . Sie ist das schwarze Schaf , die Schlampe in der Familie .  Sie flüchtet sich in einen erholsamen Urlaub und lernt dort Max kennen . Max ist nicht ohne Grund dort . Er hat einen Auftrag zu erledigen . Er soll Lilys Laptop klauen und ihn an seine Klientin weitergeben . Die beiden fühlen sich zueinander hingezogen und verbringen einige schöne Tage gemeinsam . Wird Max seinen Plan in die Tat umsetzten ? Was wird aus den beiden ? Haben sie eine Chance ? Denn beide fühlen , dass es mehr als ein flüchtiger Urlaubsflirt ist . 

Meine Meinung : 

Ich glaube alle , die die ersten beiden Bände gelesen haben , waren am meisten auf den Band über Lily gespannt . Ich war auch am meisten gespannt . In den anderen Büchern wurde sie als Bad Girl beschrieben . Leider muss ich sagen , dass ich mit zu hohen Erwartungen an das Buch ran gegangen bin und ich somit enttäuscht wurde . 

Lily war mir natürlich sympathisch , aber ich fragte mich immer wieder beim lesen , warum Lily so anders dargestellt worden ist . Mag sein , dass die Medien und ihre Familie sie anders darstellen , aber sie hat selber behauptet , dass sie diese Person auch oft verkörpert . Ich hätte mir gewünscht , dass dieses Partygirl auch in dieser Geschichte ans Licht kommt . Sie selber beschriebt sich als selbstbewusst und stark und traut sich dann nicht mit ihrer Familie zu reden ? Dafür brauchte sie dann Max ? Sehr fragwürdig . 

Max war mir sehr sympathisch . Ich konnte ihn oft besser verstehen als Lily . Ein wirklich super Kerl . Ich hätte gerne mehr über ihn erfahren . Besonders über seine schlimmen Zeiten , die er oft zur Sprache gebracht hat und diese dann nachher leider nicht mehr thematisiert wurden . 


Der Verlauf der Geschichte war so 0815 leider . In den ersten 100 Seiten ist so gut wie gar nichts passiert , außer das die beiden im Bett lagen . Die eigentlichen Probleme wurden in 1-3 Kapiteln gelöst und aus der Welt geschafft . 

Auch die Liebesgeschichte der beiden fand ich nicht überragend oder besonders . Die Liebe der beiden wurde für mich nicht gründlich begründet , da ich das Gefühl hatte . dass sich beide kaum kennen und trotzdem lieben . Komisch !

Die anderen Protagonisten kamen nur in ein paar Seiten vor , was ich wirklich schade fand , da ich die Liebesgeschichte der beiden anderen Paare sehr schön fand . 

Der Schreibstil der Autorin war wieder grandios . Der Schreibstil ist sehr angenehm und begleitet einen schön durch die Geschichte . 

Das war es wieder mit meiner Rezension . Ich kann euch die ersten beiden Bände wirklich ans Herz legen . Der dritte hat mich dann wirklich enttäuscht . Vielleicht solltet ihr einfach nicht mit großen Erwartungen ans Buch gehen , so wie ich . Ich wünsche euch viel Spaß bei dieser Reihe , wenn ihr sie noch nicht gelesen habt . 

Ich weise immer gerne darauf hin , dass das meine eigene Meinung ist . Ist ja nicht schlimm , wenn ihr das Buch super fandet . 

Danke an den Verlag !

Bewertung :