Mittwoch, 15. Juni 2016

Rezension zu Love and Lies von Molly McAdams


          Rezension zu Love and Lies von Molly McAdams 

Angaben zum Buch : 

Titel : Love and Lies - Alles ist erlaubt
Autor : Molly McAdams
Preis : 8,99 Euro
Verlag : Heyne
Seitenanzahl : 415

Inhalt : 

Nachdem sie in der Vergangenheit hintergangen und verletzt wurde, will Rachel lieber als verrückte Katzenlady ein einsames Dasein fristen, als jemals wieder einem Typen zu vertrauen. Schon gar nicht einem umwerfend gut aussehenden Bad Boy mit Tattoos und Harley - wie Undercover-Cop Logan »Kash« Ryan. Doch wenn er sie mit seinen stahlgrauen Augen ansieht, muss Rachel ihre gesamte Willenskraft aufwenden, um seinen sexy Körper nicht mit ihren Blicken zu verschlingen ...

Meine Meinung : 

Erstmal möchte ich sagen , dass der Klappentext nicht stimmt . Ich habe mich beim lesen gewundert ob ich vielleicht ein anderes Buch lese , als hinten beschrieben wird , aber so war es nicht .
Also nochmal grob gesagt es geht es um Rachel , die mit ihrer besten Freundin zusammen wohnt und einige Schicksalsschläge einstecken musste , doch dann zieht Kash mit seinem Cousin nebenan ein , und die beiden freunden sich an , dabei soll es bleiben , aber die beiden verlieben sich schließlich .
Doch Kash scheint nicht der zu sein , für den er sich ausgibt , denn er ist ein Undercover-Cop und versucht dieses Geheimnis so lange wie möglich vor Rachel geheim zu halten , um sie zu schützen .

Jetzt aber mal zu meiner Meinung :
Das Buch war im ganzen wirklich gelungen .  Am Anfang dachte ich , mir würde das Buch vielleicht nicht so gut gefallen , weil Krimis sind nicht mein Ding . Aber falsch gedacht ! Das Buch war wirklich eine perfekte Mischung aus beidem und das wichtigste : Die Liebesgeschichte kam hier nicht zu kurz .

Rachel ist keine Katzenlady , wie sie im Klappentext beschrieben wird . Ich mochte sie wirklich sehr gerne . Sie war witzig , war frech und trotzdem liebenswürdig . Das beste , fand ich war , dass sie auch eine Zicke war und es auch selber zugegeben hat . Denn mal ehrlich Mädels , wir sind alle kleine Zicken und trotzdem werden die Mädchen in den Büchern immer zu perfekt beschrieben .

Kash war ein wahrer Traum . Er ist kein Badboy !!! Ja , er hat Tattoos und auch einen Piercing und fährt eine Harley , aber es gehört für mich persönlich noch viel mehr dazu ein Badboy zu sein . Er war einfach toll . Es war wirklich toll die Geschichte auch aus seiner Perspektive zu lesen , denn manchmal war ich fast am schreien , warum er ihr nicht endlich sein Geheimnis erzählt , aber durch seine Worte habe ich verstanden warum er es nicht tut .

Eigentlich schreibe ich ja nicht oft etwas zu Nebencharakteren , aber zu Candice , Rachels beste Freundin , muss ich einfach was los werden . Ihr Verhalten ging gar nicht in den ersten 300 Seiten . Wenn ich Rachel wäre hätte ich ihr schon längst in den Hintern getreten . Ohne euch zu spoilern : Man glaubt verdammt nochmal seiner besten Freundin , und wenn diese es nicht tut , dann ist sie auch keine beste Freundin . Ich hätte schreien können , wegen ihrem Verhalten . Rachel tat mir einfach nur leid .

Die Liebesgeschichte hat mir sehr gut gefallen . Sie hatte genau das richtige Tempo und die beiden haben es wirklich verdient zusammen zu bleiben .

Der Schreibstil war angenehm und schnell zu lesen .

Ich bin schon so gespannt wie der zweite Band ist und möchte ihn unbedingt bald lesen !!!

Wenn ihr , so wie ich , ein absoluter Young Adult Fan seid , aber ihr mal was anderes probieren wollt , liest dieses Buch .

Bewertung : 

Ich vergebe 4,5 Sterne . 0,5 Sterne gab es Abzug , weil mich Candice Verhalten einfach nur aufgeregt hat , und das meinen Lesefluss behindert hat . Aber trotzdem ist es eine Leseempfehlung !!!