Mittwoch, 11. Mai 2016

Rezension zu Tops Secret - Die neue Generation 1. Band (Hörbuch)




Rezension zu Top Secret - Die neue Generation 1. Band (Hörbuch)

Angaben zum Hörbuch :

Titel : Top Secret - Die neue Generation 1
Autor : Robert Muchamore
Preis : 14,99 Euro
Verlag : der Hörverlag
Gesamtlaufzeit : 4h 58 min
Sprecher : Jens Wawrczeck

Inhalt : 

Ryan ist eben erst von Cherub als Agent angeworben worden. Er hat gerade einmal seine Grundausbildung hinter sich und jetzt bekommt er seinen ersten Auftrag. Der führt ihn nach Kalifornien: Dort soll er sich mit Ethan anfreunden, dem jüngsten Spross aus einem kriminellen Clan, der Geschäfte im Wert von Milliarden von Dollars macht. Noch ahnt niemand, dass diese Mission sich zu einer der größten in der Geschichte von Cherub entwickeln wird …

Meine Meinung : 

Ich möchte zuerst auf den Sprecher eingehen . Den Sprecher Jens Wawrczeck werden einige von euch schon von den drei ??? kennen . Dort spricht er nämlich den Peter . Ich fand seine Stimme sehr angenehm und habe ihm sehr gerne zugehört . Er verstellt seine Stimme je nach Person , das mir sehr dabei geholfen hat die Protagonisten auseinander zuhalten .
Nun zum Inhalt . Die Geschichte handelt von jeweils zwei verschiedenen Personen die anfangs  nichts miteinander zu tun hatten . Am Anfang fand ich das noch sehr verwirrend , aber mit der Zeit hat man sich dran gewöhnt .
Die Geschichte an sich war ganz ok . Ich hatte mir nach der Inhaltsangabe ein wenig mehr erhofft . Leider war es nicht wirklich spannend . Natürlich gab es einige Stellen , aber auch wieder andere , wo es mir einfach zu langweilig wurde . Auch hier wurde nicht viel auf die Protagonisten eingegangen , was mir sehr wichtig ist , wie ihr mittlerweile wisst .
Nun das Ende hatte ich mir auch anders vorgestellt . Ich hatte das Gefühl der Fall war nicht wirklich gelöst worden und könnte mir einen zweiten Band gut vorstellen .
Manchmal habe ich nicht alles vom Inhalt her verstanden . Es waren so viele Namen und Orte , wo man dann auch schon öfters verwirrt war . Vielleicht liegt es auch daran , dass ich jeden Abend nur ca. 2 Tracks gehört habe , aber das ist natürlich etwas ärgerlich .
Wegen den oben genannten Punkten kam mir die Geschichte auch sehr lang vor obwohl es für eine Hörbuch nicht wirklich lang ist .
Zusammengefasst : Ich hatte mir etwas mehr von der Geschichte gewünscht und mir haben die Gefühle und Details der Protagonisten gefehlt .

Bewertung : 

Nach den oben genannten Gründen vergebe ich 3 Sterne . Ich denke , dass das noch eine ziemlich nette Bewertung ist .



Bis zur nächsten Rezension